Pressemitteilung

Frankfurter Gründerpreis: Kompass-Gründerin Nana Agic geehrt

Start-ups unterstützen, Selbständigkeit fördern – so die Zielsetzung des Frankfurter Gründerpreises, der seit 2001 herausragende Geschäftsideen ehrt und jährlich drei der innovativsten Unternehmensgründungen prämiert. Der Gründerwettbewerb richtet sich an alle Existenzgründer:innen, die sich im Jahr vor der Teilnahme am Wettbewerb in Frankfurt selbstständig gemacht haben. Ausgenommen sind selbständige Freiberufler:innen wie Ärzt:innen, Steuerberater:innen oder Rechtsanwält:innen.

Ganzheitliches Buchladen-Konzept überzeugt Gründerpreis Jury

Ganz besonders freut sich das Kompass-Team über den diesjährigen dritten Platz einer Gründerin, die vom Frankfurter Existenzgründerzentrum auf ihrem Weg in die Selbständigkeit begleitet wurde.

Nana Agic hat 2022 einen Buchladen im Frankfurter Nordend eröffnet und wurde am 19. September 2023 im Kaisersaal des Frankfurter Römer mit dem diesjährigen Frankfurter Gründerpreis ausgezeichnet.

Ihr Konzept: Die Kinder- und Jugendliteratur wird durch Erwachsenenliteratur, mit Fokus auf einem feministischen Sortiment, ergänzt. Der Schwerpunkt liegt auf Diversität, Toleranz und Empowerment. In den Kinderbüchern finden sich Menschen jeder Hautfarbe, jeder Besonderheit und gender-neutral wieder, das Literatur-Angebot für Familien stärkt ein liebevolles und gleichwürdiges Miteinander. Außerdem zu finden: nachhaltige Spiel- und Bastelwaren, Babyartikel, besondere Geschenke, naturreine Raumsprays sowie Schmuck, anlassbezogene Karten, Geschenkpapier und viele weitere schöne Dinge des Lebens. Das kleine Garten-Café und regelmäßige Veranstaltungen runden das Konzept ab, mit dem die Gründerin jetzt die Jury des Frankfurter Gründerpreises überzeugte.

Platz eins belegte die Croowy GmbH, Platz zwei ging an Diingu GmbH und Shabana Mailiki wurde für ihr Life- und Businesscoaching mit einem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet. Die Preise wurden überreicht von Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst und Ansgar Roese, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt.

Jährliche Verleihung im Kaisersaal des Frankfurter Römers

Der Frankfurter Gründerpreis, insgesamt dotiert mit 30.000 €, ist eine gemeinsame Initiative der Stadt Frankfurt am Main, der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, der Fachhochschule Frankfurt am Main sowie des Gründernetzes Route A 66. In der unabhängigen Jury sitzen Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie ausgewählte Preisträger der letzten Jahre. Es können auch Sonderpreise vergeben werden. Die feierliche Verleihung des Frankfurter Gründerpreises findet im Mai eines jeden Jahres im Kaisersaal des Frankfurter Römers statt.

In Social Media Teilen

Kostenfreies
Erstgespräch
planen!

Du willst dich selbstständig machen, dein eigenes Business starten, dein junges Unternehmen am Markt positionieren oder länderübergreifend durchstarten?
Kompass berät, fördert und unterstützt Gründungsinteressierte, Gründer:innen, Start-Ups & Unternehmen.
Trage deine Kontaktdaten ein und wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Anmeldung zum Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir über Neuigkeiten aus dem Gründerkosmos in Frankfurt und Deutschland sowie unsere eigenen Programme & Events.

Anmeldung zum Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir über Neuigkeiten aus dem Gründerkosmos in Frankfurt und Deutschland sowie unsere eigenen Programme & Events.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden