Datenschutzerklärung – Facebook-Fanpage

1. Allgemeine Angaben

  1. Zielsetzung und Verantwortlichkeit
    1. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten aller Besucher unserer Facebook-Fanpage https://www.facebook.com/KompassFrankfurt/ (nachfolgend bezeichnet als „Fanpage“).
    2. Wir, die Kompass - Zentrum für Existenzgründungen Frankfurt am Main gGmbH (Hanauer Landstraße 521, 60386 Frankfurt am Main) – nachfolgend bezeichnet als „BetreiberIn“, „wir“ oder „uns“, möchten Ihnen nachstehend erklären, welche Daten von Ihnen wir als Betreiber der Fanpage verarbeiten.
    3. Unser Datenschutzbeauftragter ist unter der E-Mail-Adresse s.meyzis@itdsb.de erreichbar.
    4. Zweck der Datenverarbeitung auf unserer Fanpage ist die Information über unsere Produkte und Leistungen. Des Weiteren haben die Nutzer die Möglichkeit, mit uns zielgerichtet in Interaktion zu treten.
  2. Gemeinsame Verantwortung
    1. Wir haben mit der Facebook Ireland Ltd. (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland) – nachfolgend bezeichnet als „Facebook“ - eine Vereinbarung zur Gemeinsamen Verantwortung gemäß Artikel 26 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) abgeschlossen.
    2. Details zur Abgrenzung der Verantwortung finden Sie in der Vereinbarung unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
    3. Facebook übernimmt die primäre datenschutzrechtliche Verantwortung für die Verarbeitung. Die Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/privacy/explanation.
    4. Weitere Informationen zu Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/policy.php.
    5. Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie kontaktieren unter https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970.
    6. Einstellungsmöglichkeiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook finden Sie u.a. in Ihrem Facebook-Profil unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ oder unter https://www.facebook.com/help/568137493302217.
  3. Rechtsgrundlagen
    Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten basierend auf den folgenden Rechtsgrundlagen:
    a. Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Eine Einwilligung ist jede freiwillige für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass Sie mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
    b. Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung oder Durchführung vorbereitender Maßnahmen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO, d.h. die Daten sind erforderlich damit wir die vertraglichen Pflichten ihnen gegenüber erfüllen können oder wir benötigen die Daten um einen Vertragsschluss mit Ihnen vorzubereiten.
    c. Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit c DSGVO, d.h. dass z.B. aufgrund eines Gesetzes oder sonstiger Vorschriften eine Verarbeitung der Daten vorgeschrieben ist.
    d. Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO, d.h. dass die Verarbeitung erforderlich ist, um berechtigte Interessen unsererseits oder Dritter zu wahren, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Ihrerseits, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
  4. Betroffenenrechte
    Ihnen stehen die nachfolgenden Rechte hinsichtlich der Datenverarbeitung durch uns zu:
    a. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 13 Absatz 2 Buchstabe d) DSGVO sowie Artikel 14 Absatz 2 Buchstabe e) DSGVO.
    b. Recht auf Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO.
    c. Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO.
    d. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Artikel 17 DSGVO.
    e. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO.
    f. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO.
    g. Recht auf Widerspruch gemäß Artikel 21 DSGVO. Hinweis: Nutzer können der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
  5. Datenlöschung und Speicherdauer
    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
  6. Sicherheit der Verarbeitung
    1. Wir haben angemessene sowie dem Stand der Technik entsprechende technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen (TOMs) umgesetzt.
    2. Die in unserem Verantwortungsbereich verarbeiteten Daten werden beispielsweise vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung sowie vor unberechtigten Zugriff geschützt.
  7. Datenübermittlung an Dritte, Subunternehmer und Drittanbieter
    1. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer nur dann an Dritte weiter, wenn dies z.B. für Abrechnungszwecke erforderlich ist oder für andere Zwecke, wenn die Übermittlung erforderlich ist, um vertragliche Verpflichtungen gegenüber den Nutzern zu erfüllen.
    2. Sofern wir Subunternehmer einsetzen, haben wir gegenüber diesen Unternehmen geeignete vertragliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen.
    3. Sofern wir Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Unternehmen (nachfolgend gemeinsam als „Drittanbieter“ bezeichnet) verwenden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten durch uns erfolgt ausschließlich nur dann, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

 

2. Konkrete Datenverarbeitung

  1. Interaktion
    1. Abhängig von Ihren Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook können wir sehen, wenn ein bestimmter Facebook-Nutzer eine unserer Facebook-Seiten geliked oder abonniert hat. Auch Kommentare auf unseren Facebook-Seiten können wir einzelnen Nutzern zuordnen.
    2. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Interaktion und weiteren Kommunikation mit Ihnen. Sie haben gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu diesem Zweck Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.
  2. Insights
    1. Wir erhalten von Facebook über die Funktion „Insights“ statistische Daten über die Besucher unsere Fanpage. Diese Daten können wir keiner bestimmten Person zuordnen. Mit Hilfe dieser Funktion können wir unsere Fanpage besser analysieren und an die Bedürfnisse sowie Interessen der Nutzer.
    2. Facebook hingegen verarbeitet in Bezug auf diese Funktion personenbezogene Daten. Dazu werden Cookies oder vergleichbare Techniken oder die Speicherung der IP-Adressen eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.facebook.com/iq/tools-resources/audience-insights. Die Daten werden im Wesentlichen für Werbezwecke und Marktforschung genutzt. So erhalten Sie aufgrund Ihres Nutzerprofils auf Sie zugeschnittene Werbung innerhalb von Facebook oder auch auf anderen Seiten. Als angemeldeter Nutzer der Seite werden diese Informationen auch unabhängig vom jeweiligen Gerät genutzt.
    3. Wir haben ein berechtigtes Interesse am Betrieb unserer Fanpage um effektives Marketing über eine weltweit genutzte Plattform zu betreiben (Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO). Sie haben gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu diesem Zweck Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.

 

3. Änderungen der Datenschutzerklärung

  1. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung in Bezug auf die Datenverarbeitung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, an Änderungen an der Fanpage oder an Änderungen an der Datenverarbeitung anzupassen.
  2. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.
  3. Die Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand: 13.10.2018