Gründerwerkstatt – Flüchtlinge unternehmen etwas

- in Kooperation mit und unterstützt durch:  

Frankfurter Arbeitsmarkt Programm - FRAP Agentur und Wirtschaftsförderung Frankfurt am Main GmbH 

 

Die Module, die im Rahmen des Projektes "Gründerwerkstatt - Flüchtlinge unternehmen etwas" angeboten werden, 

berücksichtigen die besonderen Aspekte, die für die Aktivierung unternehmerischer oder arbeitsmarktrelevanter 

Potentiale von geflüchteten Personen notwendig sind.  

 

In den Beratungen und Seminaren werden neben themenspezifischen Schwerpunkten auch Kenntnisse über die deutsche Wirtschaftskultur und - mentalität sowie zu den gesetzlichen Vorgaben vermittelt. 

Diese werden je nach Bedarf auch in den Sprachen Englisch, Arabisch, Dari und Farsi abgehalten. 

 

Im Falle von fehlendem Investitions- und Startkapital vermitteln wir für Darlehensanträge an unserre Partner, 

wie beispielsweise dem Frankfurter Gründerfonds und die Wirtschaftsbank Hessen.  Dabei stehen wir als 

langjähriger Partner als Unterstützung zu Ihrer Seite und sind darüber hinaus als Gutachter für öffentliche 

Darlehen akkreditiert. 

 

Mit denen vom Frankfurter Gründerzentrum zur Verfügung gestellten Büros können sich GründerInnen optimal auf die Markteinführung vorbereiten. 

 

Bausteine “Gründerwerkstatt – Flüchtlinge unternehmen etwas“:  

·         “Gründerscout“ und Schulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Institutionen, die eine Anlaufstelle für Flüchtlinge und Asylbewerber sind.  

·         Beratung und Seminar: Start Smart, im Nebenerwerb.  

·         Seminar: Doing Business in Germany.  

·         Seminar: Ideenfindung „Trends & Chancen“  

·         Beratung und Seminare: Empowerment durch Qualifizierung.  

·         Markterprobung: Nutzung eines Büros in der Gründerwerkstatt im Frankfurter Gründungszentrum für 4 Monate von der Wirtschaftsförderung zur Verfügung gestellt  

·         Begleitende Beratung und Unterstützung  

·          Rückkehrberatung  

 

Frankfurt ist die erste Stadt, die eine „Gründerwerkstatt“ für Flüchtlinge und Asylbewerber einrichtet und Gründungsunterstützung bereits sehr früh im Integrationsprozess anbietet! 

 

Die Seminarthemen sind unter anderem: 

Ideenfindung „Trends & Chancen“  

Doing Business in Germany  

Start smart im Nebenerwerb 

Business Kommunikation 

Vertrieb 

Marketing 

Bankgespräch 

Steuern & Rechtformen 

einfacher Buchhaltung 



Setting up a successful company in Germany

Tuesday, 05.10.2021 von 18:00 - 19:00 Uhr

Setting up a successful company in Germany  
“Move-In” as best practice

 

For anyone looking to become an entrepreneur, Germany can be a great place to start a business. This is evidenced by the large number of small and medium-sized enterprises (SMEs)...

Weitere Informationen Anmeldung