Navigation für Selbständige und Kleinstbetriebe in schwierigen Zeiten

Kompass Beratung, Seminare und hilfreiche Tipps

 

Krisenintervention – Kompass unterstützt!

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona Krise haben für viele Selbstständige und Betriebe schwierige Folgen. Wir von Kompass unterstützen und beantworten Fragen rund um aktuelle Förderprogramme und klären auf, wie Sie kurzfristig und schnell Unterstützung bekommen können.

 

Um passgenauer unterstützt zu werden, schreiben Sie uns eine E-Mail an info (at) kompassfrankfurt.de mit Ihrem Anliegen und aus welcher Branche Sie kommen.

 


 

#gemeinsamdeins – beispielhafte Gründerstories in Krisenzeiten:

Jetzt heißt es zusammenstehen und sich gegenseitig unterstützen. Das heißt auch, voneinander zu lernen. Deshalb stellen wir unter #gemeinsamdeins Gründerinnen und Gründer vor, wie sie mit der Corona-Krise umgehen und von denen wir lernen können. Und wir präsentieren Selbständige und Kleinstbetriebe, die konkreten Bedarf haben und denen Sie vielleicht mit Tipps zur Seite stehen können. Nutzen Sie die Chance und connecten Sie sich über #gemeinsamdeins.

Weitere Informationen zu gemeinsamdeins

 

Zukunftsvision Plan B – Selbständigkeit als Chance:

In diesen herausfordernden Zeiten unterstützt Kompass all jene, die beruflich neue Wege gehen möchten und Möglichkeiten ausloten wollen. Es geht darum, von der Krise Betroffene zu motivieren, sich ihre Berufserfahrungen zunutze zu machen und einen konkreten Plan B zu entwickeln, zum Beispiel mit der eigenen Geschäftsidee als Vollzeit-Unternehmer oder im Nebenerwerb. Wir beleuchten gemeinsam Stärken und Schwächen, erstellen ein Kompetenzprofil und entwickeln mit Hilfe von Kreativtechniken einen ganz individuellen Fahrplan.

Weitere Informationen zu Zukunftsvision Plan B

 

Unsere Seminare – ab sofort digital:

Die Seminare werden ab sofort in Form eines Online-Seminares angeboten. Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Veranstaltungen:
Einstiegsseminare
Kompass Mix – 2 Wochen Basisseminar Existenzgründung
Kurzarbeit? Zukunftsvisionen für Plan B

 


 

Hessen-Mikroliquidität

Sie können Anträge im Programm Hessen-Mikroliquidität stellen – ein ergänzendes Darlehen für kleine Unternehmen und Solo-Selbständige, um zusätzlichen Liquiditätsbedarf zu decken, der durch die aktuelle Corona-Krise entstanden ist und für die Fortführung der unternehmerischen Tätigkeit zwingend erforderlich ist.

 

Wie sind die Konditionen

  • Je Antragstellendem kann ein Darlehen in Höhe von 3.000 bis 35.000 Euro beantragt werden. Das Kreditvolumen soll sich an dem Liquiditätsbedarf für 6 Monate ab dem 13. März 2020 orientieren. Die Laufzeit des Darlehens beträgt 7 Jahre, hiervon sind die ersten 2 Jahre tilgungsfrei.
  • Für das Darlehen wird ein Festzinssatz für die gesamte Darlehenslaufzeit vereinbart. Der Zinssatz beträgt 0,75% p.a.
  • Eine vorzeitige teilweise oder vollständige Rückzahlung ist ohne weitere Kosten (z.B. Vorfälligkeitsentschädigung) möglich. Teilrückzahlungen müssen in Höhe von mindestens 20% der ursprünglichen Darlehenssumme erfolgen.
  • Die WIBank kann einen Verzicht auf Rückzahlung von Teilbeträgen des Darlehens von bis zu 50% des ursprünglichen Darlehensbetrages aussprechen, sofern die Kreditnehmenden durch Vorlage ihrer Steuerbescheide für das Jahr 2020 Geschäftsunterbrechungen und Umsatzausfälle von nicht geringer Höhe/Dauer nachweisen und diese sich aus der Corona-Krise zwingend ergeben haben.

Kompass unterstützt Frankfurter Unternehmen und Selbständige kostenfrei bei der Beantragung von:

https://www.wibank.de/wibank/hessen-mikroliquiditaet/hessen-mikroliquiditaet-522074

 


 

Die wichtigsten Links auf einen Blick:

Neue Corona-Sofort-Hilfen ab 01.07.2020

 

Staatliche Unterstützung / Finanzierungs-Überbrückungsmöglichkeiten:
Alle aktuellen Angebote der WIBank Hessen (Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen GmbH) vor dem Hintergrund der Corona Krise finden Sie hier: www.wibank.de/corona. Dort sind auch aktuelle Infos zu den Unterstützungsmöglichkeiten der Bundesagentur für Arbeit und des Bundeswirtschaftsministeriums gelistet.

 

Informationen der Landesregierung Hessen:

Coronahilfen für Unternehmen

Informationen zur Corona-Soforthilfe

 

Informationen der Wirtschaftsförderung Frankfurt:

Fortlaufende Aktualisierung von Förderprogrammen und Hilfsangeboten

Fragen und Antworten für Unternehmen und Selbständige

 

Informationen der IHK Frankfurt:

Pflichten für Unternehmer

 

Informationen von Lexoffice:

Quarantäne für Selbständige

 

 

 

Beratungstermine

Wir bieten unseren Mandaten die Möglichkeit, die Beratung telefonisch per Email oder per Videokonferenz durchzuführen. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Bei begründetem Verdacht auf einen Infekt bitten wir Sie, nicht zum Beratungstermin anzureisen.

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info (at) kompassfrankfurt.de, wenden Sie sich an Ihren / Ihre Kompass Ansprechpartner/in oder rufen Sie an unter 069 – 219780.

 

Bleiben Sie gesund!
Ihr Kompass Team!