Fintech Ideenschmiede für barrierefreies Banking

Beginn  11.02.2016
Ende  11.02.2016

Liebe Fintech-Interessierte,
liebe Start ups,

am Donnerstag, den 11.02.16 von 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr
in der Frankfurt School of Finance & Management gGmbH

veranstaltet Kompass Frankfurt im Rahmen des Projekts

"Innovation und Inklusion“

erstmals eine Ideenschmiede zum Thema „Barrierefreies Banking“

Es erwartet Sie eine impulsgebende Veranstaltung mit Auskunft und Anregungen zum Thema Inklusion und gemeinsam möchten wir Antworten auf Fragen finden, wie zum Beispiel:

•    Vor welchen Herausforderungen stehen Bank- oder Versicherungskunden heute, z.B. deren Seh-  
      oder Hörvermögen eingeschränkt ist?
•    Wie können mobile oder webbasierte Zahlungssysteme oder Kontoverwaltung barrierefrei gestaltet
      werden?
•    Bei Barrieren denken viele Menschen an Treppen, die für Rollstuhlfahrer ein Hindernis darstellen.
      Aber auch Sprache kann eine Barriere sein. Unverständliche Formulierungen, nicht erklärte
      Fachbegriffe oder Juristendeutsch versperren vielen Menschen den Zugang zum Inhalt. Wie finden
      leichte Sprache und Anlagekonzepte und –strategien zusammen?


Inklusionsexperten und Expertinnen setzen Impulse für innovative Ideen und im Anschluss
schmieden wir Ellen Bommersheim und Gunter Schlief, Kompass Frankfurt
gemeinsam mit Ihnen Ideen zusammen mit Ihnen und lassen den Abend ausklingen bei Getränken und Snacks.

Anmerkung: Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten und z.B. eine
Höranlage, Gebärdendolmetscher oder Schriftdolmetscher benötigen, teilen Sie uns dies
bitte rechtzeitig mit.

Für unsere Planung bitten wir um Ihre verbindliche Anmeldung; (Anmeldebutton),
per Email an info (at) kompassfrankfurt.de oder telefonisch unter 069 219 78 – 0

Die Teilnahme ist kostenfrei. Begrenzte Teilnehmerzahl!

Haben Sie Fragen zu oder allgemein Interesse an dem Thema Innovation und
Inklusion wenden Sie sich gern an: gunter.schlief (at) kompassfrankfurt.de!

 

 



Anmeldung



Zurück zur Liste